Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Nistet sich ein befruchtet Ei trotz Periode ein?"

Anonym

Frage vom 23.05.2009

hallo liebes hebammenteam,

ich habe eine frage....
mein mann und ich versuchen schon seit 10 monaten ein zweites kind zu bekommen... leider ohne erfolg....... mein ehemaliger frauenarzt hat meine blutwerte untersucht und festgestellt das mein progesteron zu niedrig ist... jedoch hatte ich anscheinend laut ultraschalluntersuchung die letzten zwei monate keinen eisprung.... er hat mir zuerst clom hexal verschrieben und danach utrogest.... durch schlechte beratung von meinem fa bin ich zu einem anderem gewechselt.... ich hatte am mittwoch meinen 33. zyklustag und einen termin bei meiner neuen fa..... ich muss noch dazu sagen das ich einen sehr unregelmäßigen zyklus habe.... zwischen 24. und 40 zyklustage (nehme seite 2 einhalb monate deswegen castufemin).... sie hat gemeint das ich entweder sogar vor einer guten woche einen eisprung hatte oder laut ultraschall in den nächsten tagen sogar einen haben werde... da ein ei ziemlich groß war...... gestern hatte ich auch im linken eierstock ein paar stunden heftiges ziehen (35. zyklustag)...... meine ärztin meint auch das es bei mir durchaus möglich ist das ich jetzt erst einen eisprung habe durch meinen unregelmäßigen zyklus und hormonstörung..... meine frage lautet...... wenn ich gestern wirklich meinen eispung hatte und angenommen meine periode kommt in den nächsten ein bis 3 tage, kann sich dann ein ei wenn es befruchtet ist trotz mens in der gebärmutter einnisten oder wird es abgestoßen????

vielen dank im vorraus und ich hoffe das ihr aus meinem langen text schlau geowrden seid....

lg yvi

Antwort vom 25.05.2009

Hallo,
normalerweise kommt die Periode 14 Tage nach dem Eisprung. Das heisst, wenn Sie in ein paar Tagen menstruieren, ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass der EIsprung tatasächlich erst am 35. Zyklustag war. Sollte er gestern gewesen sein, müsste die Periode also noch zwei Wcchen auf sich warten lassen, das ist genau die Zeit die eine befruchtete Eizelle braucht um sich einzunisten. Es würde dann also nicht mehr zu einer Blutung kommen. Sie wären schwanger. Wäre es nicht hilfreich, wenn Sie mit der Temperatur und Zervixschleimbeobachtung versuchen würden mehr Licht in das Dunkel Ihres Zyklus zu bringen. Wenn Sie diese Methoden über einige Monate anwenden( Tipps gibts im Babyclub, geben Sie als Stichwort diese beiden Begriffe ein) können Sie evt. rausfinden, ob und wann Sie einen Eisprung haben. Bei Ihrem unregelmäßigen Zyklus ist das schwerer als bei einem regelmäßigem aber gerade über die Veränderung des Schleimes lässt sich der Eisprung ziemlich sicher feststellen, auch noch früh genug um ihn zu nutzen. Auf alle Fälle würden Sie wichtige Informationen über den Zyklus erhalten, die Sie der Erfüllung Ihres Wunsches ein bisschen näher bringen würden. Viel Glück. LG Judith

32
Kommentare zu "Nistet sich ein befruchtet Ei trotz Periode ein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: