Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Wie sicher sind Schwangerschaftsfrühtests?"

Anonym

Frage vom 26.05.2009

Hallo liebe Hebammen!
Also ich hätte da mal eine frage zu den frühschwangerschaftstest: Meine regel habe ich im April am 7.4. bekommen 25 Tage später dann jetzt am 2.5. bei einer untersuchung beim arzt stellte sich am 12.5. raus das ich gerade ein eisprung habe! Ein test zu hause ergab das ich empfangsbereit bin das war dann der 14.5. jetzt müsste ich meine regel laut 25 tage also dann am 27.5. wieder bekommen!
Nun habe ich aber so ein bauchgefühl und machte einen frühtest heute am 26.5. der mir aber negativ anzeigt!
Wie sicher sind die??????? Kann ich trotzdem schwanger sein?? Oder war der test für empfangsbereit für zu hause schon falsch ???? Liebe grüße und danke für die antw

Anonym

Antwort vom 27.05.2009

Hallo, im Moment ist noch alles möglich: sowohl, dass Sie schwanger sind und es tatsächlich geklappt hat, der Frühtest aber noch zu früh war; als auch dass es trotz bester Voraussetzungen einfach nicht geklappt hat. Ich empfehle immer, erst nochmal die Periode abzuwarten. Wenn die sich deutlich verspätet und wegbleibt oder in ganz abgeschwächter Form auftritt und auch noch Schwangerschaftsanzeichen hinzukommen (das kann auch "einfach so ein Gefühl" sein), dann kann man einen ganz normalen Schwangerschaftstest machen.
Alles Gute, Barbara

26
Kommentare zu "Wie sicher sind Schwangerschaftsfrühtests?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: