Themenbereich: Alternative Heilmethoden

"Kann ich bei einer Scheideninfektion Knoblauch und Joghurt nehmen?"

Anonym

Frage vom 03.07.2009

Hallo,
ich bin in der 11. SSW und habe eine bakterielle Scheideninfektion. Der Arzt hat mir Amoxicillin verschrieben.
Wenn ich nicht schwanger bin mache ich sonst immer eine Knoblauchkur, also eine Knoblauchzehe über Nacht einführen und wenn die Beschwerden weg sind ein paar Tage Joghurttampons.
Darf ich das in der Schwangerschaft auch parallel machen oder schadet das dem Baby?
Wäre sehr dankbar für einen Tip.
LG

Antwort vom 04.07.2009

In einer relativ aktuellen Studie wurde kürzlich nachgewiesen, dass Knoblauch, Joghurt und andere Naturheilmittel eine Pilzinfektion nicht wirksam bekämpfen, Sie können es also eigentlich sein lassen. Was unterstützend zur verordneten Therapie helfen kann, ist der Verzicht auf Weißmehl und Zucker (auch Fruchtzucker, also Obst!), das "hungert" die Pilze aus. Achten Sie darauf, dass die Infektion vollständig ausheilt, am besten nochmal einen Kontrollabstrich machen lassen, evtl den Partner mit behandeln. Gute Besserung!

25
Kommentare zu "Kann ich bei einer Scheideninfektion Knoblauch und Joghurt nehmen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: