Themenbereich: Flaschennahrung

"Kann ich Flaschennahrung mit Haferschleim andicken?"

Anonym

Frage vom 07.07.2009

Hallo, mein kleiner ist vier wochen alt und ich kann leider nicht mehr stillen.Er hat als fläschchennhrung Bebevita bekommen,aber er war immer unruhig und hatte auch alle 1-2 Stunden hunger.Da das ein wenig viel war ,da er immer die vollen 115g getrunkenhat auch alles wieder im hohen bogen ausgespukt und natütlich immer wiedr hunger danach gehabt.dann hat er nie Bäuerchen gemacht und das gab Bauch weh. dann gab es vom Arzt sab Simplex Tropfen die nicht geholfen haben.
er würde immer unruhiger und hat zwei tage nicht geschlafen.Dadurch bin ich wieder zum Arzt und sie sagte es ist die nahrung.also habe ich von ihr Probepakete von Beba AR. Er macht auch schön Bäuerchen und und fühlt sich wohler,aber er kommt alle 2 Stunden und hat wieder hunger.Da die milch schon sehr dickflüssig ist bin ich der Meinung das es reichen müsste????!!!!!!!!
Was soll ich machen???darf ich haferschleim oder so unterrühren das er satt wird???
Und noch eine Frage, ab wann schlafen kinder nachts länger als vier stunden??

Liebe Grüße Tanja

Antwort vom 07.07.2009

Hallo! Sie sollten Ihr Kind nach Bedarf füttern und in den ersten Wochen ist es normal, wenn die Babys alle 2 Stunden trinken. Sie sollten auf keinen Fall Haferschleim oder Ähnliches unterrühren. Im Moment kommt Ihr Sohn gut mit dieser Form der Nahrungsaufnahme zurecht, also sollte auch nichts daran geändert werden.
Um den 3.Monat herum haben die Kinder einen längeren Schlafabschnitt(6-7 St.) in der Nacht.
Lassen Ihren Sohn möglichst seinen eigenen Rhythmus entwickeln. Es ist anfangs anstrengend, aber auf Dauer besser. Sie sollten versuchen, tagsüber öfter eine Pause zu machen mit Ihrem Baby zusammen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21
Kommentare zu "Kann ich Flaschennahrung mit Haferschleim andicken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: