Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"Anstrengende lange Reise als Auslöser für eine Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 18.07.2009

Ich lebe in Aegypten und bin jetzt in der 11 ssw (10+4). In 6 Tagen kommt sehr viel Stress auf mich zu. Als erstes muss ich mit meiner kleinen Tochter (1 Jahr und 2 Monate) von Hurghada nach Kairo fliegen (Flugzeit 1 Stunde)
dort am Flughafen muss ich mit ihr ca. 5 1/2 Stunden warten bis der naechste Flug nach Deutschland geht (3 1/2 Flugzeit) und von dort geht es weiter mit dem Zug 2 Stunden. Nun mache ich mir grosse Sorgen das es zuviel Stress sein koennte durch die lange wartezeit mit kleinkind am flughafen und die 2 Fluege. Ist das Risiko fuer eine Fehlgeburt sehr gross dadurch? Kann ich irgendwas tun um das Risiko zu verhindern? In meinem Freundeskreis gab es in den letzten Wochen viele Fehlgeburten und auch eine Totgeburt in der 38 ssw und nun hab ich Angst das mir das auch passiert und ich daran selber schuld sei dann.
Uebers Fliegen hab ich von meinem Arzt hier in Aegypten gehoert es sein kein Problem aber es wird eine menge stress sein und ein sehr langer Tag + Nacht.

Ueber eine Antwort wuerde ich mich wirklich sehr sehr freuen!

L.G.

Antwort vom 20.07.2009

Hallo,
nein ich glaube nicht daran, dass Frauen Fehlgeburten selbst verschulden. Stress ist vorallem für Sie sehr unangenehm. Kinder halten sehr viel aus und Ihr ungeborenes Kind ruht gut geschützt in Ihnen. Wenn diese Reise sein muss, dann bin ich sicher, dass ihr Kind sie genauso als Notwendigkeit nehmen wird wie Sie und Ihre kleine Tochter. Im eignem Interesse würde ich versuchen, alles was Sie beeinflussen können um den Stress möglichst klein zu halten zu tun, aber dies ist sicher ein überflüssiger Rat. Wenn es die Möglichkeit gäbe einen Zwischenstop einzulegen , würde ich das in Erwägung ziehen, bzw. wenn man Sie in Deutschland mit dem Auto abholen könnte damit Sie nicht auch noch den Zug benutzen müssten damit Sie selbst in Ihrer Kraft bleiben und eine Pause erfahren. Aber wenn das nicht geht, dann werden Sie dass sicher auch so schaffen. LG Judith

24
Kommentare zu "Anstrengende lange Reise als Auslöser für eine Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: