Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Botox in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 22.07.2009

Ich bekomme aufgrund meiner Halbseitige Lähmung vierteljährlich Botox gespritzt. Ins Gesicht, Arm und Bein..
Kann das dem Ungeborenen Schaden, muß ich jetzt damit aufhören....????

Antwort vom 24.07.2009

Nach meiner Information gibt es Erkenntnisse aus Tierversuchen, dass Botox beim ungeborenen Ratten zu Mangelversorgung u Minderwuchs führt; daher gibt es die Empfehlung für den Menschen, in der Schwangerschaft keine Botoxbehandlung durchzuführen. Ich bin aber weder Ärztin noch Pharmazeutikerin - daher fragen Sie am besten nochmal Ihre behandelnde Ärztin/ Arzt. Alles Gute!!

27
Kommentare zu "Botox in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: