Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Rückenschmerzen in der 28. SSW"

Anonym

Frage vom 08.08.2009

ich bin in der 28. ssw und habe seit gestern unbeschreibliche rückenschmerzen. es sind allerdings nicht die "typischen" schwangerschaftsschmerzen, sondern ein stechender schmerz neben dem rechten schulterblatt. ich könnte versuchen das zu beschreiben als ein gefühl eines im rücken steckenden messers, das mir im liegen und bei den meisten meiner bewegungen im rücken gedreht wird. ich habe versucht mit wärme eine mögliche verspannung zu lösen, war aber nicht erfolgreich. paracetamol halte ich in diesem fall für sinnlos. soll ich zu meiner fa gehen, oder doch zur hausärztin? würden in diesem fall ausnahmsweise mal massagen vom fa verschrieben, oder wird das in der schwangerschaft auch lieber vermieden?
kostengründe...:) ich bedanke mich für eure mühen!


Antwort vom 10.08.2009

Sie sollten auf jeden Fall etwas dagegen unternehmen, auch in der Schwangerschaft kann man mit krankengymnastischer Therapie Verbesserung erzielen, ohne der Schwangerschaft zu schaden. Sowohl Frauen- als auch Hausärztin od Orthopädin können entsprechendes verschreiben - Gute Besserung!!

25
Kommentare zu "Rückenschmerzen in der 28. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: