Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Pille zur Zyklusregulierung?"

Anonym

Frage vom 11.08.2009

Liebes Hebammenteam,
Vor 1,5 Jahren habe ich eine gesunde Tochter geboren.Direkt nach dem Wochenfluss bekam ich trotz stillen sofort meine Periode.Das ganze Jahr durch sehr regelmässig.Seit Anfang des Jahres haben sich nun extreme Zyklusschwankungen eingestellt (Zykluslänge teilweise 45 Tage&mehr).Ich leide seit Jahren an einer Schilddrüsenunterfunktion,seit der Ss an einer autoimmunerkrankung der Schilddrüse.Der Tsh wert ist aber sehr gut nun eingestellt.Auch alle anderen Werte sind o.k.Ich wiege nun knapp 8 Kilo mehr als vor der SS.Leider etwas zuviel. Bei 1,73 wiege ich 77-78 Kilo.
Da wir uns ein 2.Kind wünschen riet mein FA mir nun für 3 Monate eine Antibabypille zu nehmen und direkt nach Absetzen versuchen schwanger zu werden.Währenddessen mein Gewicht zu reduzieren, allerdings habe ich das auch vorher bereits verucht. Was halten Sie von dem Vorschlag mit der Pille?Könnte dies mir tatsächlich helfen dann erneut schwanger zu werden und die Zyklusstörungen in den Griff zu bekommen?
Vielen Dank für Ihre Antwort


Antwort vom 13.08.2009

Die Pille wird sicherlich in der Zeit der Einnahme für einen "regelmäßigen Zyklus" sorgen - allerdings ist die Aufgabe der Pille, zu verhindern, dass eine Schwangerschaft entsteht. Ob sich nach Absetzen der Pille nach einigen Monaten der Zyklus reguliert oder die gleichen Störungen wie zuvor wieder auftreten kann ich Ihnen leider nicht sagen. Vielleicht können Sie eine zweite ärztliche Meinung einholen, evtl von eineR ÄrztIn mit naturheilkdl Orientierung, bevor Sie sich entscheiden? Bei ganzheitlicher Betrachtung spielt bestimmt auch die Schilddrüsenerkrankung eine Rolle, die berücksichtigt werden sollte. Tut mir leid, dass ich Ihnen nicht mehr sagen kann - ich wünsche Ihnen eine gute Entscheidung !

24
Kommentare zu "Pille zur Zyklusregulierung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: