Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Was gegen Blähbauch tun in 23. SSW"

Anonym

Frage vom 12.08.2009

ich bin in der 23 SSW (erstes Kind)
Habe Bauchschmerzen und das Gefühl als ob der ganze Bauch voll Luft ist....was kann ich dagegen tun(essen,trinken...)??
unter anderem hab ich gestern erfahren das meine Nachbarin eine Totgeburt hatte sie war nur einen Monat weiter wie ich (Knoten in der Nabelschnur)
nun mache ich mir natürlich Sorgen....

viele liebe Grüße

Antwort vom 13.08.2009

Oft hilft es schon, wenn keine blähende Speisen gegessen werden, also keine Zwiebeln, Hülsenfrüchte, Kohl; manche Menschen bekommen auch von Beeren Blähungen, da müssen Sie einfach ausprobieren, was bei Ihnen eine Rolle spielt. Auch auf kohlensäurehaltige Getränke sollten Sie verzichten, manchmal hilft auch Fencheltee, wenn Sie ihn mögen.
Es ist gut verständlich, dass der Schicksalsschlag Ihrer Nachbarin Sie erschüttert hat und dass Sie Angst um Ihr eigenes Baby haben. Zur eigenen Beruhigung können Sie auf jeden Fall Kontakt mit Ihrer Hebamme bzw FÄ aufnehmen und wenn es Sie beruhigt auch außer der Vorsorgereihe nachschauen lassen, ob mit Ihrem Baby alles ok ist.
Wenn Sie es schaffen, kümmern Sie sich ein bisschen um die Nachbarin, die bestimmt froh ist über ehrliche Anteilnahme. Alles Gute!

26
Kommentare zu "Was gegen Blähbauch tun in 23. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: