Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Risiko einer erneuten Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 13.08.2009

Hallo,
ich bin 36 Jahre alt und bei mir ist in der 10 SSW eine missed abortion festgestellt worden. Über das Risiko einer erneuten fehlgeburt finde ich sehr unterschiedliche Angaben. In der regel ist nachzulesen das durch eine frühere fehlgeburt das Risiko einer erneuten fehlgeburt ansteigt. Ich mache mir wahnsinnige Sorgen. Wie gross ist nun wirklich das Risiko eine weitere fehlgeburt zu erleiden?
Vielen DanK

Antwort vom 15.08.2009

Es gibt viele Faktoren , die zu einer Fehlgeburt führen können, daher sind auch die Angaben über das Risiko der Wiederholung sehr unterschiedlich. Wenn zB eine Fehlbildung der Gebärmutter vorliegt, ist das Risiko höher als bei "normalen" anatomischen Verhältnissen, dass eine weitere Schwangerschaft sich auch nicht bis zum Termin entwickeln kann. Oft kann aber gar keine genaue Ursache festgestellt werden. Um das Risiko einer Fehlgeburt zu verringern, können Sie auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Stressauslöser sollten Sie, so weit möglich, meiden und dafür so oft wie möglich entspannende Elemente in den Alltag einbauen. Der Genuss von Kaffee, Tabak, Alkohol und Drogen ist ein bekannter Risikofaktor für Fehlgeburten. Auf solche Substanzen sollten Sie am besten während der Schwangerschaft verzichten. Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

27
Kommentare zu "Risiko einer erneuten Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: