Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wenig Hunger nach Fieber"

Anonym

Frage vom 14.08.2009

Hallo,
meine 11monatige Tochter verweigert seid ein paar Woche das Essen und will nur noch an die Brust. War schon immer eine schlechte Esserin, aber seid sie vor einer Woche Fieber hatte geht nichts mehr. Alles kommt sofort wieder aus dem Mund wenn sie auf ihrem Stuhl sitzt. Sie ist auch sehr unruhig in ihrem Stuhl, zappelt und quengelt.
Nachts trinkt sie viel an der Brust und schläft sehr schlecht.Der Löffel ist auch eher ungünstig. Sie ist ca. 80cm groß und wiegt ca 9 kg Was soll ich tun? Ich habe auch das Gefühl, vor lauter Essensstreß habe ich weniger Milch und meine Kleine gar keine Lust mehr am Essen!

Antwort vom 17.08.2009

Hallo,
nach Fieber ist es nicht ungewöhnlich, wenn Kinder nicht gerne essen. Ich würde ihr das anbieten, worauf sie noch am ehesten Lust hat, leichte Kost nichts schweres. Obst und Gemüse und wenn sie das auch nur Häppchenweise mümmelt, lassen Sie sie einfach machen. Der Appetit kommt von ganz alleine wieder. Solange sie gut trinkt kann nichts passieren. Je mehr Stress beim Essen ensteht, desto schwieriger wird es. Wenn sie soviel an die Brust will, wird Ihr Körper die Milch produzieren, die gebraucht wird. Versuchen Sie auch mal, sie auf Ihrem Schoss zu füttern, möglicherweise braucht sie durch die Krankheit nochmal verstärkt Nähe und vermisst vielleicht auch die Zuwendung, die sie während des Fiebers bekommen hat.

LG Judith

16
Kommentare zu "Wenig Hunger nach Fieber"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: