Themenbereich: Abstillen

"Wie kann ich beim Abstillen vorgehen? Welche Milch in den Brei?"

Anonym

Frage vom 14.08.2009

Hallo, ich möchte ganz gerne abstillen, da unsere Kleine uns unser Essen wegguckt und auch am Tag sehr abgelenkt ist beim Stillen. Morgens stille ich meine Tochter (6 Mon) noch und zur Mittagszeit gebe ich ihr einen Brei + Trinklerflasche mit Tee oder Wasser. Das nimmt sie sehr gut an. Dann brauche ich sie erst Nachmittags wieder stillen, was sehr mühsam ist :). Abends gebe ich ihr einen Dinkel-Vollkorn-Brei mit Obst, dieser setzt sich aus 90ml Wasser + 20g Flocken + 100g Obst zusammen. Danach möchte meine Tochter allerdings noch an die Brust und ist danach auch müde. Ist das zu viel? Wie bekomme ich es hin, daß sie nicht mehr gestillt werden muß abends? Wollte ihr ungern schon Milch in den Brei geben, da viele sagen, daß es nicht gut ist vor dem 10 Mon. Kann ich Pre-Nahrung nehmen, hält das denn länger satt? Was würde ich meiner Tochter morgens anbieten statt dem Stillen? Ein Fläschen nimmt sie partou nicht und damit anfangen wollte ich auch nicht, kann ich ihr Pre-Nahrung aus der Trinklerflasche anbieten?

Eine Frage hätte ich noch: unsere Kleine schläft seit Kurzem in ihrem Bett. Sie dreht sich dauernd im Schlaf auf dem Bauch und drück sich dann mit den Ärmchen hoch, wird wach und fängt dann an zu meckern, weil sie sich dann unwohl fühlt. Von selbst kann sie sich noch nicht zurückdrehen. Was soll ich tun? Sie einschränken in ihrer Bewegung würde ich falsch finden. Allerdings muß ich so bestimmt 2 x die Nacht hoch, um sie umzudrehen... danach schläft sie friedlich weiter. Gibt sich das von selbst?

Danke für ihren Rat

Anonym

Antwort vom 17.08.2009

Hallo, da es so viele Fragen sind, werde ich mich kurz fassen:

In 200g Obst-Getreidebrei soll 4g Öl, was 1Teelöffel entspricht, das sättigt, danach nicht mehr stillen. Pre-milch wird besser vertragen als Kuhmilch, u.a. da das Eiweiß etwas aufgespalten ist. Wenn Sie ganz aufhören zu stillen, braucht Ihr Kind ca. 400ml Milch in 24h, in Ihrem Fall wohl Pre-milch. Das können Sie in Milchbreis verarbeiten oder zum Trinken (in Trinklernbecher, einem kleinen Glas,...) anbieten.

Die Errungenchaft, sich tags vom Fleck zu bewegen, zeigt sich natürlich auch nachts: keine Sorge, das gibt sich wieder!

Alles Gute, Barbara

20
Kommentare zu "Wie kann ich beim Abstillen vorgehen? Welche Milch in den Brei?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: