Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 15.08.2009

Hallo ich bin wieder schwanger in der 10 woche mit dieser schwangerschaft sind es bereits 5 schwangerschaften.
Mein großer sohn ist 2005 geboren 4 wochen vor dem termin, danach sind 3 schwangerschaften abgegangen immer zwischen der 6-7 woche. nun bin ich erneut schwanger bekomme jede woche eine spritze und habe angst dass es wieder abgehen könnte. nun meine frage wie hoch ist das risiko eines erneuten abganges bzw einer risikoschwangerschaft.


Antwort vom 16.08.2009

Bei mehr als zwei aufeinanderfolgenden FG spricht man vom "habituellen Abort", das heißt so viel wie "gewohnheitsmäßige Fehlgeburt". Wie hoch in Prozenten das Risiko ist, dass Sie auch dieses Baby hergeben müssen, kann ich Ihnen nicht sagen, da spielt eine Rolle, welche Gründe die anderen beiden FG herbeigeführt haben. Den bisher "kritischen Zeitpunkt" haben Sie ja schon überstanden, aber ich kann gut verstehen, wenn Sie einfach Angst haben, dass es wieder passiert. Sie können gut jetzt schon Kontakt zu einer Hebamme aufnehmen, mit derSie in einem persönlichen Gespräch bestimmt besser über Ihre Ängste reden können als mit mir in der Ferne. Bestimmt finden Sie jemanden über unsere Hebammensuchmaschine. Ich wünsche Ihnen alles Gute und drücke Ihnen beide Daumen, dass es diesmal gut geht!

20
Kommentare zu "Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: