Themenbereich: Gesundheit

"Besteht auch bei vorhandenem Röteln-Titer Ansteckungsmöglichkeit?"

Anonym

Frage vom 17.08.2009

Hallo,
ich bin in der 13.SSW und im Moment etwas beunruhigt. Ich habe seit zwei Tagen eine Erkältung und seit heute Morgen einen Ausschlag (rote Pickelchen) auf dem Dekolletee und etwas auf dem Rücken.
Jetzt musste ich sofort an Röteln denken... Allerdings habe ich einen Titer von 1:32 und weiß jetzt auch nicht, wo ich mich angesteckt haben könnte. Besteht bei meinem Titer nicht ein Schutz oder besteht trotzdem die Möglichkeit einer Ansteckung mit Röteln?
Ich mache mir Sorgen...
LG

Anonym

Antwort vom 18.08.2009

Hallo, mit diesem Rötelntiter sind Sie gut geschützt gegen Röteln! Was Sie aber für einen Ausschlag haben, weiss ich nicht. Wenn er nicht direkt wieder verblasst, sollten Sie den mal einem Arzt zeigen, besonders, wenn Sie richtig krank werden. Ausschlag kommt auch bei anderen Infektionskrankheiten vor, z.B. bei Ringelröteln.

Die Haut ist in der Schwangerschaft empfindlicher, bekommt schneller Flecken(Pigmente), verträgt manchmal Pflegeprodukte nicht mehr so wie vorher. Vielleicht haben Sie ragieren Sie auf ein Parfüm, eine Sonnencreme,...
Könnte es eine Reaktion auf die Sonne sein?

Alles Gute, Barbara

18
Kommentare zu "Besteht auch bei vorhandenem Röteln-Titer Ansteckungsmöglichkeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: