Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Zyklusveränderung durch Folsäure?"

Anonym

Frage vom 22.08.2009

Hallo liebes Hebammenteam,

bin ein Bisschen verunsichert.
Mein Freund (27J.) und Ich (22J.) wünschen uns ein Kind.Wir verhüten schon seit 3 Jahren nicht mehr und hatten immer GV nach Lust und Laune, nie geplant!Aber jetzt bin ich schon stark verunsichert ,weil es bis her nicht geklappt hat.
Mein Zyklus war noch nie richtig regelmässig immer alle 32-38 Tage lang und meine Periode dauert ganze 7 Tage!
Nehme seit zwei Monaten ein Folsäurepräparat und mein Zyklus hat sich verändert.Hatte die letzten zwei Monate verkürzte Zyklen 23 Tage und das letzte mal 17 Tage.Was könnte das sein?Vielleicht das Folsäurepräperat?

Vielen dank!

Antwort vom 24.08.2009

Folsäure ist im Körper u a an der Zellteilung und -erneuerung beteiligt. Wenn sich Ihr Zyklus zeitgleich mit der Einnahme des Folsäurepräparates verändert hat, kann es schon einen Zusammenhang geben. Zur eigenen Information können Sie beginnen, eine Zykluskurve zu führen, um zu beobachten, ob sich der Z wieder einpendelt bzw welche Faktoren evtl noch eine Rolle spielen. Sprechen Sie am besten auch mit der FÄ darüber, die Ihnen das Mittel verordnet hat. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Zyklusveränderung durch Folsäure?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: