Themenbereich: Gesundheit

"Durchfall in der 39. Woche, muss ich zum Arzt"

Anonym

Frage vom 26.08.2009

Hallo,

ich bin ab morgen in der 39. SSW (2. Kind). Leider habe ich mir anscheinend den Magen verdorben (Durchfall) in der letzten NAcht. Heute plagen mich neben des Schlafmangels, Übelkeit und Magendrücken. Das Baby war ebenfalls sehr aktiv.....

Ich trinke sehr viel (Fencheltee). Muss ich einen Arzt aufsuchen/ Sorgen machen?

LG

Antwort vom 26.08.2009

Hallo,
wenn die Beschwerden für Sie in Ordnung sind, brauchen Sie erstmal keinen Arzt aufsuchen, es sei denn Ihnen geht es schlechter oder die Beschwerden halten an. Achten Sie auf ausreichende Flüßigkeitszufuhr. Es kann auch durchaus sein, dass es ein Vorbote der Geburt ist, oft gibt der Körper allen unötigen Ballast ab, bevor er in Wehenarbeit kommt. Ich wünsche Ihnen gute Besserung. LG Judith

28
Kommentare zu "Durchfall in der 39. Woche, muss ich zum Arzt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: