Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Raclette und Listeriose"

Anonym

Frage vom 29.08.2009

Ist Raclette während der Schwangerschaft (wg Rohmilch, Käse mit wird außerdem mit Rinde verzehrt) ein Problem? Oder reicht das Erhitzen aus um die mögl Gefahren abzutöten? Würde gerne auf einem Markt ein Raclettebrot essen und habe dort ja keinen Einfluss darauf, welcher Käse verwendet und wie lange dieser erhitzt wird. Danke im Voraus!

Antwort vom 30.08.2009

Hallo,
ich würde fragen, ob man für Ihr Brot nicht die Rinde abschneiden könnte, bzw. wenn er vom Laib kommt haben Sie keine Rinde mit auf Ihrem Brot. Der Raclette Käse ist ein Hartkäse und kann auf Grund seiner langen Lagerungszeit keine Listeriose mehr übertragen. Nur auf die Rinde sollten Sie in jedem Fall verzichten. LG Judith

34
Kommentare zu "Raclette und Listeriose"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: