Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Was zufüttern bei Allergiegefährdung?"

Anonym

Frage vom 29.08.2009

Hallo,
heute habe ich erstmals die seit langem gekaufte HA Milch geöffnet und einen Getreidebrei für mein 9 Monate altes Baby zubereitet. Zum einen ist mir die Dosierung etwas zu üppig gelungen (3 Messlöffel auf etwa 50ml), zum anderen habe ich noch gelesen, dass das Pulver bereits vor zwei Monaten abgelaufen war.

Kann ich es noch verwenden, da es doch ungeöffnet war und es sich um ein Mindesthaltbarkeitsdatum handelt?

Ich habe den Brei probiert und einen leicht bitteren Geschmack festgestellt, aber nicht extrem.
Nun heißt es ja, dass die HA Milch etwas bitter schmeckt.
Insgesamt isst mein Baby eher spärlich und liebt die Brust sehr. Gerne würde ich etwas mehr zufüttern, bin aber wegen der allergiegefährdung eher zurückhaltend. Was meinen Sie?

Antwort vom 30.08.2009

Hallo,
also streng genommen sollten Sie das nicht weiterverwenden. Die HA schmeckt tatsächlich etwas bitter. Der HA -Nahrung konnte bisher keine allergievermeidende Wirkung nachgewiesen werden.Sie können genauso gut eine normale Nahrung nehmen, die schmecken etwas besser. Hat Ihr Kind denn bereits bekannte Allergien? Oder sind Sie beide starke Allergiker? Wenn beides nein, dann würde ich es ganz normal ernähren. Wenn eines von beiden zutrifft, mit gekochtem Gemüse( Kartoffel, Möhre, Pastinake etc.) und Obst( Birne, Apfel ) könne Sie eigentlich nichts falsch machen. Den Brei finde ich da hinsichtlich des Getreides und der Milch "gefährlicher". Aus reiner Vorsicht würde ich das Kind nicht mit einer Diät ernähren. Wenn Ihr Kind lieber weniger als mehr isst, wird sich dass durch feste Kost nicht zwingend bessern und mit Muttermilch ist es auf alle Fälle gut ernährt wenn Sie sich gut ernähren können. LG Judith

24
Kommentare zu "Was zufüttern bei Allergiegefährdung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: