Themenbereich: Zähne / Zahnen

"Gewichtsabnahme mit 8 Monaten durch Zahnen?"

Anonym

Frage vom 02.09.2009

Hallo liebes Hebammenteam,

mein Sohn ist 8,5 Monate alt und hat in den letzten 3 Tagen 600g abgenommen. Er wiegt jetzt 8000g bei ca. 73cm.

Er wurde voll gestillt und bekommt seit 2 Monaten Mittags Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (200g) und etwas Obst (60g).
Seit 4 Wochen bekommt er abends Milch-Getreide-Obst-Brei (200g) und vor 5 Tagen habe ich auch die namittägliche Stillmahlzeit (auf die Brust hatte er irgendwie keine Lust mehr) durch Getreide-Obst-Brei (200g) ersetzt.
Jetzt wird er nur noch morgens gestillt und hat mal mehr mal weniger Hunger, aber er verweigert die Brust nicht.
Zusätzlich trinkt er täglich ca. 500ml abgekochtes Wasser.

Mit der Einführung des Mittagsbreis, wurde aus dem dünnen Muttermilchstuhl richtig fester Stuhlgang.
Nun hat er seit ca. 1 Woche plötzlich weichen Stuhlgang und auch viel häufiger. Er macht die Windel unmittelbar nach jeder Mahlzeit richtig voll.
Zuerst dachte ich es käme vom Joghurt (ich habe ihn beim Frühstück einige Löffel Naturjoghurt probierren lassen), aber auch ohne diesen hat sich die Situation nicht geändert.

Nun habe ich aber auch noch die Vermutung, dass der kleine Mann zahnt.
Er hat immer wieder rote Wangen, ist etwas quengeliger als sonst, sabbert extrem, auf einer kalten Möhre kaut er mit Wonne, ich darf seinen Gaumen nicht mehr massieren (bis jetzt hat er das immer genossen). Er ist auch etwas blasser und viel kuscheliger. Außerdem schläft er im Moment ca. 1-1,5 Stunden mehr als sonst.

Nun weiß ich nicht, ob das mit der Gewichtsabnahme schlimm ist. Kann das mit dem Zahnen zusammenhängen?
Ansonsten ist er eigentlich normal und spielt und hat Spaß, wenn er nicht grade müde oder quengelig ist.
Soll ich noch ein wenig warten, oder raten sie mir vielleicht doch den Kinderarzt aufzusuchen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und liebe Grüße
Patricia

Antwort vom 02.09.2009

Hallo! Es ist sehr gut möglich, daß Ihr Sohn Zähne bekommt. Viele Kinder zeigen die von Ihnen genannten Symptome. Auch die Gewichtsabnahme ist in dem Alter kein Grund zur Beunruhigung. Der Organismus Ihres Sohnes ist mit kräftezerrenden Dingen beschäftigt. Es könnte auch sein, daß er einen kleinen Infekt durchmacht, der aber auch nicht weiter therapiebedürftig ist.
Solange er kein Fieber hat, weiterhin ißt und trinkt sehe ich keinen Grund den Kinderarzt aufzusuchen. Sollte sich das aber ändern oder Sie haben ein ungutes Gefühl, so sollten Sie einen Termin machen.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

33
Kommentare zu "Gewichtsabnahme mit 8 Monaten durch Zahnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: