Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kinderwunsch und keine feste Arbeit"

Anonym

Frage vom 15.09.2009

Hallo.Ich habe eine wichtige Frage mein Verlobter und Ich haben schon einen längeren Kinderwunsch.doch das einzige problem ist wir haben beide keine feste Arbeit.Er hat Zeitarbeit und ich bekomme immer wieder nur Zeitverträge dorch wir beide gehen auf die 25 zu und möchten nicht so spät Eltern werden..Überall sehen wir nur noch Kinder das verlangen wird immer größer,das einzige problem ist wir haben angst wegen der Arbeit.Weil ich nicht weiss ob er mal fest übernommen wird und bei mir würde es noch dauern wegen der übernahme.....

Allerdings habe ich angst wegen der Psyche meine chefin macht uns oft runter auch vor kunden sie weiss anscheinend nicht wie es ist vor anderen leuten herunter gemacht zu werden.Hat die psyche eine beeinträchtigung auf die Schwangerschaft ???Wäre sehr nett wenn jemand antwort auf meine Fragen hat . Das wäre mir echt eine große hilfe .danke...

Antwort vom 17.09.2009

Arbeitsrechtlich ist es so, dass ein befristeter Vertrag endet, auch dann, wenn die Arbeitnehmerin schwanger ist. Als Arbeitslose hätten Sie Anspruch auf die entsprechenden Unterstützungen: ALG I bzw II, Sozialhilfe. Auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie http://www.bmfsfj.de finden Sie viele Infos zu diesem Thema.
Der "normalen" psychischen Belastung am Arbeitsplatz ist eine Schwangere und ihr Ungeborenes durchaus gewachsen. Wenn die Behandlung allerdings in Richtung "Mobbing" geht, dann ist das nicht erst in der Schwangerschaft eine zu große Belastung sondern auch für die nicht schwangere Arbeitnehmerin unzumutbar. Sie sollten das Gespräch mit Ihrer Chefin suchen bzw sich an den Betriebsat od an eine Vertrauensperson wenden, um Abhilfe zu schaffen. Alle Gute!

22
Kommentare zu "Kinderwunsch und keine feste Arbeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: