Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Wie kann ich Zysten an den Eierstöcken los werden?"

Anonym

Frage vom 23.09.2009

Liebes Hebammenteam,

ich bin 30 Jahre alt und habe 2 Kinder, 5 Jahre und 2 1/2 Jahre alt.
Zwischen den Kindern hatte ich eine Eileiterschwangerschaft.
Seit ca. 1 1/2 Jahren möchte ich gerne wieder schwanger werden und in dieser Zeit gehe ich jetzt ca. alle 3-4 Monate zum Frauenarzt. Seit Absetzen der Pille habe ich keinen Eisprung mehr, statt dessen entstehen ständig neue Zysten an den Eierstöcken. Die sind bislang immer harmlos gewesen. Auf Anraten des Arztes hab ich immer wieder für 3 Monate die Pille genommen, dann war die eine Zyste weg, dafür nach kurzer Zeit am anderen Eierstock die nächste Zyste da.
Wie lange soll ich denn so weitermachen. Kann ich homöopathisch auch gegen Zysten vorgehen, ich möchte ja auch irgendwann schwanger werden? Ist es gefährlich mit Zyste schwanger zu werden? (geht das überhaupt?)
Bitte geben Sie mir einen Rat.
Danke und liebe Grüße

Antwort vom 27.09.2009

Ihre FA hatte mit der Hormontherapie durch die Pille vermutlich das Ziel, durch die voröbergehende Veränderung der Hormonlage das Problem zu lösen. Das hat nun nicht geklappt und es macht sicher keinen Sinn, jetzt immer wieder die Pille einzunehmen und wieder abzusetzen. Wegen Ihres Kinderwunsches ist die Pille keine Dauerlösung, daher sollte Ihr FA Ihnen einen anderen Weg vorschlagen. Reden Sie mit ihm darüber bzw suchen Sie ruhig auch mal eineN andereN ÄztIn auf, wenn Sie mit den Therapieansätzen nicht einverstanden sind. Es gibt auch FÄ, die naturheilkundlich arbeiten, vielleicht wäre das für Sie geeignet, da Sie die homöopathische Behandlung erwähnen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg beim Umsetzen Ihrer Familienpläne!

22
Kommentare zu "Wie kann ich Zysten an den Eierstöcken los werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: