Themenbereich: Beginn der Beikost

"Ab wann Beikost nach HA-Nahrung?"

Anonym

Frage vom 28.09.2009

Liebes Hebammenteam

Unsere Tochter ist jetzt 5 Monate alt ung gilt als allergiegefährdet, da ich Heuschnupfen habe.
Jetzt bekommt sie schon seit 4 Monaten Säuglingsmilchnahrung, da ich nicht mehr stillen konnte. Sie hat allerdings nie HA-Milch bekommen, da mir mein Arzt erklärt hat dass dies nicht bewiesen ist dass eine Allergie so vermindert weden kann!
Jetzt würde ich gerne Ihre Empfehlung hören ab wann mit der Beikost beginnen, und darf ich trotz Allergiegefährdung Karotten geben? Wie sieht es dann später mit dem Getreide-Milch-Brei aus? Kann ich diesen mit verdünnter Vollmilch anrühren, oder besser mit der Säuglingsmilch, welche sie auch jetzt bekommt? Oder würden sie noch länger warten mit diesem Brei und abends einfach die Flasche geben? Ab wann darf sie denn Kuhmilch in verdünnter Form trinken?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Freundliche Grüsse



Antwort vom 28.09.2009

Hallo,

zuerst einmal würde ich versuchen, wirklich 6 Monate voll die Milch zu füttern. Also bitte warten Sie auf die Zeichen Ihrer Tochter, hat Sie Interesse an festem Essen etc. Erst dann würde ich mit dem Brei beginnen.
Auf jeden Fall müssen Sie den Getreidebrei mit der Säuglingsmilch anrühren und mit der richtigen verdünnten Vollmilch, würde ich erst ab dem 1. Lj. beginnen.
Mit den Karotten sehe ich kein Problem.

Viel Glück.

Diekmann

19
Kommentare zu "Ab wann Beikost nach HA-Nahrung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: