Themenbereich: Abstillen

"Welche Milch beim Abstillen? Und wie?"

Anonym

Frage vom 22.10.2009

Welche Milch beim Abstillen? Und wie?

Liebes Hebammenteam,

mein Sohn ist nun 3 Monate alt und ich möchte gerne aus persönlichen Gründen abstillen. Das heißt, die Mahlzeiten nachts (ca. 23.00 + 5.00) wären für mich kein Problem weiter zu stillen. Aber ist das überhaupt möglich, dass ich nur tagsüber auf Flasche umrüste und nachts weiter stillen kann?
Wie läuft dann das Abstillen ab?
Und welche Mahlzeit fange ich am besten an zu ersetzen? Tagsüber: ca. 10.00, 14.00, 18.00 - ist nur ungefähr so - verschiebt sich immer mal wieder und die abstände sind auch nicht immer so lange...
Die Mahlzeit um ca. 18.00 wäre am schönsten, da um diese Zeit dann mein Mann die Flasche geben könnte. Und danach würde ich evtl. die um 14.00 anpeilen. Aber ist dass nicht dann ein viel zu großes Durcheinander für meine Brust?
Soll ich dann tagsüber dann auch Phytolacca zur Unterstützung einnehmen?

Welche Milch gebe ich meinem Sohn dann? Pre oder 1er Nahrung?

Vielen Dank und schöne Grüße!

Anonym

Antwort vom 23.10.2009

Hallo, als Ersatz sollten Sie zu Premilch wechseln, da sie der Muttermilch viel mehr angeglichen ist als die 1er und damit besser vertragen wird.
Wenn Ihnen die 18Uhr Mahlzeit am wichtigsten ist, können Sie direkt mit dieser Mahlzeit anfangen. Günstig wäre, wenn gleich Ihr Mann ihr die Flasche gibt, dann ist es für Ihre Tochter nicht verwirrend, dass Sie etwas anderes als die Brust anbieten!
Entweder trinkt Ihre Tochter direkt 100-200ml, dann können Sie tatsächlich bis zur nächsten Brustmahlzeit ausharren. Wenn Ihre Brust schmerzhaft voll ist, können Sie Milch ausstreichen.
Oder aber Ihre Tochter trinkt in der ersten Zeit noch nicht so viel und Sie stillen noch ein wenig nach... dann reguliert die Brust von selbst, wieviel sie langsam weniger zu produzieren hat.
Es ist gut möglich, nur zu bestimmten Mahlzeiten zu stillen- aber es wird eine Umstellungszeit für die Brust und Ihr Kind brauchen.
Sie können zu Stillfragen nochmals Ihre/eine Hebamme vor Ort konsultieren, die Sie passend zur momentanen Lage beraten kann!
Alles Gute, Barbara


24
Kommentare zu "Welche Milch beim Abstillen? Und wie?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: