Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Leichte Blutung in der 9. SSW - Ektopie?"


Anonym

Frage vom 30.10.2009

Liebes Hebammenteam, ich habe eine Frage, die ich hier noch nicht beantwortet gefunden habe. Ich bin 35 Jahre alt, in der 9.SSW (1. Schwangerschaft). Bislang verlief alles sehr gut, die Bluttests ebenso. Am Ende der 8.Woche - also zu der Zeit, in der ich, wäre ich nicht schwanger - meine Regelblutung bekommen hätte, habe ich auf der Toilette nach dem Wasserlassen einen bräunlichen Ausfluss festgestellt, nicht viel - aber so, dass ich es nicht ignorieren konnte. Bin dann einen Tag später zu meiner FA, die mich auch gleich untersucht hat. Eine Ursache ließ sich nicht feststellen, im Ultraschall waren auch keine Hämatome etc. sichtbar, das Herz des Babys schlägt. Soweit war ich erstmal beruhigt, auch wenn es schwer ist, dass keine Ursache festgestellt werden konnte. Nun war ich heute zum nächsten Kontrolltermin (4 Tage später). Zwischendurch finde ich noch 1x täglich einen minimale dunkelbraune Schleimfaden (sorry, ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll). Auch heute war in der Untersuchung alles i.O. Das Baby ist wieder gewachsen, das Herz schlägt. Trotzdem kann es ja immer noch zu einer Fehlgeburt kommen, kann diese sich soo lange vorher dadurch ankündigen?? Schmerzen habe ich nicht, frage mich aber schon, welche Ursachen die Blutungen haben können, ich dachte bislang immer, Regelblutung und Schwangerschaft schließen einander aus. Ich habe auch im Internet den Begriff "altes Blut" gelesen, ich nehme an, dass es sich darum handelt, aber warum hört es nicht richtig auf?

Antwort vom 31.10.2009

Möglicherweise handelt es sich um eine so genannte Ektopie, das ist eine minimale Blutung aus kleinen, geplatzten Gefäßen am Muttermund. Das ist harmlos und entsteht ab uns zu, verursacht durch die stärkere Durchblutung der Geschlechtsorgane in der Frühschwangerschaft. Da oft auch das Scheidensekret flüssiger ist als im nicht-schwangeren Zustand kann der Eindruck von "blutigen Schleimfäden" entstehen, wie Sie ihn beschreiben. Das zeitliche Zusammenkommen mit dem ungefähren Periode-Zeitpunkt mag Zufall sein - Ektopien entstehen eher zB durch Geschlechtsverkehr od vaginale Untersuchung, weil dabei der MM berührt werden kann. Da ansonsten alles ok ist, Ihr Baby wächst und es geht Ihnen gut, denke ich nicht, dass Sie Grund zur Besorgnis haben, bei Ihrer FÄ sind Sie sicher auch in guter, sorgfältiger Betreuung. Ich wünsche Ihnen eine ungestörte, schöne Schwangerschaft!

27
Kommentare zu "Leichte Blutung in der 9. SSW - Ektopie?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte Sie auch interessieren
Fragen Sie unser Hebammenteam
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: