Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Salbei,Ingwer,Fenchel - gefährlich für Schwangere?"

Anonym

Frage vom 03.11.2009

Hallo,
ich habe eine Frage zu bestimmen Tees und Kräutern, da ich gelesen habe, dass diese schaden sollen.
Und zwar geht es mir um Ingwertee (selbst aufgebrüht), Fencheltee (fertiger Beuteltee) und Salbeihonig.
Darf ich dies während meiner Schwangerschaft (20. ssw) noch zu mir nehmen?
ich habe gelesen, dass Ingwer und Fenchel wehenfördernd seien, gehe aber davon aus, dass dies nur auf große Mengen zutrifft. Und von Salbei habe ich gelesen, dass er abtreibend wirken soll. Ist das richtig oder kann ich meinen Salbeihonig weiterhin essen?
Vielen, vielen Dank!!!

Antwort vom 04.11.2009

Hallo,
Sie können alle drei bedenkenlos weiter essen und trinken. Fenchel ist vollkommen unbedenklich und wird später auch zur Milchbidlung gegeben. Ingwer stärkt die Abwehr und hat noch viele andere positive Wirkungen, aber er macht keine Wehen. Auch Salbei ist ein gutes Kraut, wenn ihr Kind geboren ist, sollten Sie ihn allerdings meiden, denn er wirkt sich hemmend auf die Milchbildung aus. LG Judith

30
Kommentare zu "Salbei,Ingwer,Fenchel - gefährlich für Schwangere?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: