Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Kann das Kind durch die eingeschränkte mütterliche Ernährung Schaden nehmen"

Anonym

Frage vom 07.11.2009

ich habe seit 9 monaten schluckbeschwerden und bin inder 21.woche schwanger schadet das dem kind da ich nicht alles essen kann?

Antwort vom 09.11.2009

Hallo,
wenn Ihre Ernährung dadurch nicht total einseitig ist, würde ich sagen, erleidet, das Kind keinen Schaden. Sollten Sie nur ganz wenige Dinge essen können, müssten Sie nochmal mit Ihrem Arzt über sog. Nahrungsergänzungmittel sprechen, die gibt es auch in Flüssiger Form- sogn Astronautenkost. Eventuell könnte auch eine Ernährungsberatung helfen, mit Ihnen Lebensmittel zu finden, die Sie essen können und die wichtige Stoffe für Sie und das Baby enthalten, oft weiss man ja selbst nicht so genau, was in welchen Nahrungsmitteln enthalten ist. Eine solche Beratung kann Ihr Gynäkologe auch veranlassen. LG Judith

14
Kommentare zu "Kann das Kind durch die eingeschränkte mütterliche Ernährung Schaden nehmen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: