Themenbereich: Schlafen

"Was kann ich gegen verändertes Schlafverhalten tagsüber tun?"

Anonym

Frage vom 09.11.2009

Liebes Hebammenteam,

meine Frage, mein Sohn 8 Monate alt schlaft seit einigen Tagen tagsüber anders bzw unruig.
Ich lege Ihn abends gege 19 Uhr mit Ein Ritual ins Bett er schläft dann bis ca 5 durch dann holen wir Ihn gegen halb 6 zu uns ins Bett und kuscheln noch ein bisschen in der seit scheuert er sich schon die augen zu um 6 bekommt er dann seine Flasche gegen halb 7 und 7 läde ich ihn dann wieder hin dann schläft er bis zu 1,5 stunden eigentlich könnte ich ihn dann nach 45 min wieder hinlegen weil er schon wieder an augen scheuert aber dann will er nicht schlafen woll er tätig am scheuern ist dann gehen wir raus gegen halb elf bekommt er dann mittag dann schlaft er ca ne stunde dann ist er für ne halbe stund munter dann geht es wieder los mit dem scheuernt schläft aber nict so gegt es dann bis 2uhr halb 3 dann gibt es nachmittagsbrei dann schläft er ne halbe stunde und dann ist er 2 stunden wach. gegen 5 ist er dann wieder müde ich lege ihn dann hin (ist dann scho Dunkel draussen)dann wecke ich ihn gegen halb 7 für sein Abendbrot dann geht er gegen 7 ins Bett und schläft bis ca 5 durch.der tagensrytmus hat sich eigentlichkaum verändert nur das mit abends um 5 ist ungewöhn.er wach aber ängslich mit weinen auf.hängt es wieleich an der Uhr umstellung oder bekommt er Zähne er sapert viel un seine Wangen sind unterschietlich rötlich und warm,kein fieber ist so aber viel am lachen und aktiev.ist er wieleich schon übermüdet?ich kann ihn doch nicht wach halten. vielen dank

Antwort vom 11.11.2009

Hallo,
ich kann mir gut vorstellen, dass es damit zu tun hat, dass es inzwischen so früh dunkel wird. Wenn es erst seit ein paar Tagen so ist würde ich einfach mal abwarten ob es sich nicht wieder von alleine einspielt. Man kann auch versuchen die Schlafphasen nicht so gestückelt geschehen zu lassen. Ob das wirklich was bringt, ist schwer zu sagen, da Kinder in der Regel nur dann schlafen wenn sie es selbst wollen und wachhalten klappt bei einigen ganz gut, bei anderen gerät dann alles durcheinander. Solange er Ihnen um sieben wieder gut ins Bett geht würde ich ihn auch um 5 schlafen lassen. Sollte sich das ändern würde ich das Abendessen vorziehen und ihn halt danach zur Nacht hinlegen. Das es die Zähnchen sind, kann sein, genauer wissen Sie das erst, wenn sie wirklich da sind. Wie so oft, ich würde abwarten und sehen was passiert und nur wenn Sie gar nicht mit der Veränderung zurechtkommen würde ich versuchen Einfluss zu nehmen. LG Judith

20
Kommentare zu "Was kann ich gegen verändertes Schlafverhalten tagsüber tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: