Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Koffein in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 09.12.2009

Hallo,
ich bin in der 6. Woche schwanger mit meinem zweiten Kind. Heute habe ich eine Coffeinum-Tablette zu mir genommen, eine dieser Tabletten enthält 200 mg Koffein. Ich habe eine Hälft davon am Morgen un die andere Hälfte am Nachmittag zu mir genommen. Ich habe in de´n letzten Wochen fast täglich eine dieser Tabletten genommen. Nun habe ich gelesen, dass es durch Koffein zu Fehlbildungen kommen kann. Meine Frage: War es grade jetzt, im frühen Stadium der Schwangerschaft besinders schäd`lich und schwerwiegend? und die zweite Frage: Kaffee ist doch aber in der SS erlaubt, oder` - wieviele Tassen und kann man das mit den Coffeinum Tabletten gleich setzen? ... ich trinke nämlich keinen Kaffee wegen des GEschmacks, deswegen die Tabletten.

Vielen Dank für ihre ANtwort.

Antwort vom 10.12.2009

Es gibt eine amerikanische Studie aus dem Jahr 2007 die aufzeigt, dass der Konsum von mehr als 200 mg Koffein/ Tag das Risiko einer Fehlgeburt erhöht. Coffein ist plazentagängig und es wird vermutet, dass es einen negativen Einfluss auf den kdl Stoffwechsel nehmen kann und so zum frühzeitigen Ende der Schwangerschaft führen kann. Eine andere Studie zeigt einen Zusammenhang zw Frühgeburten bzw niedrigem Geburtsgewicht und Koffein, auch hier ist von mind 3 Tassen Kaffee die Rede. Die Koffeinmenge pro Tasse ist vom Brühverfahren und der verwendeten Pulvermenge abhängig, die Angaben schwanken zw 40 - 170 mg Koffein pro Tasse. Insgesamt kann man aus diesen unterschiedlichen Informationen aber zusammenfassen, dass Koffein eher einen negativen als positiven Einfluss auf das Ungeborene hat und daher im Konsum eher eingeschränkt werden sollte, auch im Hinblick auf den Entzug, den das Baby nach der Geburt durchmachen muss. Vielleicht gibt es Alternativen zu Ihren Tabletten, wenn es um das "Wachmachen" geht - zB ein schöner Spaziergang an der frischen Luft, ein großes Glas Wasser trinken, ein Stück Obst essen, eine kleine Pause, genügend Schlaf in der Nacht, ... ?Bestimmt lässt sich was finden! Ich wünsche Ihnen alles Gute.

23
Kommentare zu "Koffein in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: