Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Anwendung von Gonal F zur Eireifung"

Anonym

Frage vom 10.12.2009

Liebes Hebammen Team!
Ich habe von meinem FA Gonal F verschrieben bekommen. Ich hoffe, dass ich am kommenden Freitag die Spritze zum auslösen des ES bekomme. Wsst ihr, wie schnell der ES dann tatsächlich statt findet, habt ihr mit sowas Erfahrung? Würde mich so freuen, wenn es endlich klappen würde!


Antwort vom 11.12.2009

Gonal F ist ein Follikel stimulierendes Hormon, das heißt, es unterstützt die Eireifung. Normalerweise wird versucht, es so zu dosieren, dass der ES zur "normalen" Zeit, also ca Zyklusmitte stattfinden soll; meist wird das Mittel in den ersten Zyklustagen eingesetzt und bis zum ES (der häufig auch per US kontrolliert wird) täglich verabreicht, meist per Spritze. Gute Chancen auf eine Befruchtung haben Sie, wenn Sie auch die 2-3 Tage vor dem erwarteten Eisprung schon für GV nutzen, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich zum Zeitpunkt des ES befruchtungsfähige Spermien am "Tatort" tummeln. Falls aber Ihr FA anderes empfiehlt, halten Sie sich an seine Anweisungen, da ich aus der Ferne nicht sagen kann, welches Therapiekonzept er bei Ihnen anwendet! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg...!

28
Kommentare zu "Anwendung von Gonal F zur Eireifung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: