Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Periode überfällig aber Test neg?"

Anonym

Frage vom 13.12.2009

Hallo,

ich bin 33 Jahre alt und hatte in diesem Jahre leider bereits drei Fehlgeburten, die erste im März in der 10 Woche, die zweite im Juni vermutlich in der 4-6 Woche, ohne das ich wußte, dass ich wieder schwanger bin und die dritte im September (Eileiterschwangerschaft, was Eileiter erhaltend operiert werden konnte). Das "Schwanger werden" ist also kein Problem. Jetzt haben wir einen erneuten Versuch unternommen, laut Test und Körpergefühl hatte ich im November Eisprung , jetzt bin ich seit 3 Tagen überfällig und fühle mich schwanger mit Müdigkeit, leichter Übelkeit und ziehen im Unterbauch. Am Freitag war ich zum Ultraschall, hoch aufgebaute Schleimhaut und Fruchthöhle waren schon sichtbar. Würde also alles passen, allerdings sind bereits zwei Frühtests negativ geblieben, das ß-HCG im Blut steht für Montag aus. Ich nehme bereits Utrogest (2x2) ein zur Einnistungsunterstützung, kann es sein, dass das Utrogest die Periode verhindert, oder kann auch ohne den blöden Test eine Schwangerschaft bestehen. Nach diesem Jahr habe ich einfach Angst- obwohl ich eigentlich sehr positiv denke und ich mich freue, wenn es klappen sollte. Bisher hat mein Gefühl immer gestimmt, aber mit der Zeit werde ich unsicher.

Vielen Dank und herzlichen Gruß

Antwort vom 14.12.2009

Es kann sein, dass die Periode mit Verspätung doch noch kommt oder dass es einfach noch zu früh war für den "blöden Test" ;-) ! Ich kann verstehen, dass Sie besorgt sind und gerne Gewissheit haben wollen, aber es lässt sich leider nicht beschleunigen. Am besten üben Sie sich in Geduld - sollte es geklappt haben, brauchen Sie davon sowieso noch reichlich! Also: Abwarten und Tee trinken, zB Frauenmanteltee mit Melisse, der könnte Ihnen gut tun. Ich drücke Ihnen die Daumen...

26
Kommentare zu "Periode überfällig aber Test neg?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: