Themenbereich: Beginn der Beikost

"Kuhmilch mit vier Monaten"

Anonym

Frage vom 19.12.2009

Hallo liebe Hebamme! Ich will meiner Tochter(4 Monate) bald Hirsebrei von Holle geben. In Zubereitungsanleitung steht Vollmilch drin. Ich habe aber oft gelesen, das Kuhmilch für Babys ugeeignet ist. Was für Milch soll ich verwenden? Oder reicht nur Wssser? Danke.

Antwort vom 20.12.2009

Hallo!
Es ist richtig, dass (normale) Kuhmilch mit ihrem höheren Anteil von Eiweiß und Mineralstoffen noch nicht verträglich ist im Alter von vier Monaten. Darum werden ja als künstliche Säuglingsnahrungen auch die adaptierten, sprich an die Muttermilch angeglichenen Pulvermilche gegeben. Die Industrie geht allerdings davon aus, dass geringe Beigaben von Kuhmilch keine großen Auswirkungen auf den Säugling haben. Allerdings steht die frühe Gabe von Kuhmilch im Verdacht, Eiweißallergien auszulösen. Deshalb lautet die Empfehlung, einen Milch-Getreide-Brei mit Muttermilch oder einer Pre-Nahrung oder 1er-Nahrung anzurühren. Der allererste Getreidebrei (Getreide-Obst-Brei) sollte allerdings mit abgekochtem Wasser angerührt werden, um dann mit Obstsaft bzw. Obstmus mit Vitamin C versorgt zu werden, damit das Eisen gut aus dem Getreide aufgenommen werden kann. Die generelle Empfehlung für den Beginn der Beikost schlägt aber vor, erst mit einem Gemüsebrei anzufangen. Falls Sie stillen, empfehle ich Ihnen bis zum vollendeten sechsten Lebensmonat Ihrer Tochter voll zu stillen. Alles Gute, Hebamme Inken Hesse 

21
Kommentare zu "Kuhmilch mit vier Monaten"
Ka75
Very Important Babyclubber (552 Posts)
Kommentar vom 26.12.2009 21:24
kuhmilch
hallo,
also unser arzt sagte, dass es auf die milch ankommt. er empfiehlt die demeter-milch ab einem alter von 6 monaten, zur hälfte verdünnt mit abgekochtem wasser, da die noch das eiweiß in der ursprünglichen art hat! er meint, dass der darm so lernt, dieses eiweiß zu spalten! bei unserem ersten sohn hat das gut funktioniert. er hat bis jetzt keine probleme oder allergien. (2,5 jahre alt)
Anonym
Kommentar vom 29.12.2009 16:38
Kuhmilch mit vier Monaten
Ich möchte meine Antwort um einen Kommentar ergänzen: Durch das Kalzium aus der Kuhmilch wird die Eisenaufnahme stark herabgesetzt. Die Eisenaufnahme ist aber gerade nach den ersten sechs Monaten wichtig. Da jedoch mit der Einführung von Volllkorngetreide eine reiche und wichtige Eisenquelle geschaffen wird, sollte die Kombination von Getreide-Milch-Brei nicht als erster Brei gewählt werden und auch die Kuhmilch als reines Getränk innert des ersten Jahres gemieden werden.
Hebamme Inken Hesse

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: