Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Geschlechtsbestimmung nach US 17. SSW sicher oder nicht?"

Anonym

Frage vom 27.12.2009

ich habe in der 17.ssw ein outing beim ultraschall bekommen. wie sicher ist dieses outing? kann es sich nochmal ändern?

Antwort vom 29.12.2009

Das Geschlecht Ihres Babys steht seit der Befruchtung fest und wird sich nicht ändern. Ob der Ihnen mitgeteilte Befund nun richtig oder falsch ist, hängt davon ab, wie gut es im US zu sehen ist und wie gut im Erkennen die/ der Untersuchende ist! Es gibt immer wieder Irrtümer bei der Geschlechtsbestimmung im US, ab ca 11. SSW sind überhaupt erst Unterschiede zu erkennen, ab ca 15. SSW könnte es recht gut zu erkennen sein, wenn das Baby günstig liegt. Sehen Sie es positiv: ohne US wüssten Sie es zu 50%, welches Geschlecht Ihr Baby hat, jetzt nach der US-Untersuchung ist die Wahrscheinlichkeit etwas höher, dass es das Geschlecht hat, das Ihnen mitgeteilt wurde - aber spannend bleibts doch noch ein bisschen, und das ist doch eigentlich auch schön, oder?! Ich wünsche Ihnen alles Gute!

27
Kommentare zu "Geschlechtsbestimmung nach US 17. SSW sicher oder nicht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: