Themenbereich: Heilung von Dammverletzungen

"Kribbeln im Dammschnitt durch Witterungsbedingungen?"

Anonym

Frage vom 30.12.2009

Halle liebes Hebammenteam!
Seid einiger Zeit (ca. ein paar Wochen) bereitet mir mein Dammschnitt Probleme. Die Geburt meiner Tochter war bereits im September 2008 diese ist nun schon 15 Monate alt. Die Probleme des Dammschnitts äußern sich folgendermaßen: Kribbeln an der Schnittstelle, der Dammschnitt verläuft schräg, dieses Kribbeln ist nicht immer aber ab und zu zu spüren. Kann es auch witterungsbedingt sein? Evtl. durch die derzeitige Kälte? LG

Antwort vom 31.12.2009

Hallo,

das tut mir wirklich sehr leid zu hören, daß Sie immer noch solche Probleme haben.
Natürlich haben Narben ein gewisses Eigenleben, und können z.b. auf Wetterumschwünge reagieren.
Haben Sie es schon einmal mit Massagen oder auch Akupunktur versucht.
Ich habe auch schon Erfolgsberichte von einer Elektrostimulationstherapie gehört.

Auf jeden Fall hoffe ich, daß entweder durch einen erneuten Wetterumschwung das Problem kleiner wird, oder Sie eine geeignete Therapie finden.

Viele Grüße

Diekmann

25
Kommentare zu "Kribbeln im Dammschnitt durch Witterungsbedingungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: