Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Wie zügig muss eine Vaginalinfektion behandelt werden?"

Anonym

Frage vom 02.01.2010

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich habe seit heute morgen das Gefühl eine (bakterielle) vaginale Infektion zu haben. Vermehrter Ausfluss und ein leichtes brennen.
Ich bin Anfang der 25. SSW (24+1) und habe Angst das es zu einer aufsteigenden Infektion kommt und somit zu einem Blasensprung bzw. Frühgeburt.
Reicht es, wenn ich am Montag zu meinem FA gehe oder sollte ich keine Zeit verlieren und morgen in ein KH fahren???
Wie schnell breitet sich ein Infektion aus, so das es zu einer Frühgeburt kommt??? Geht so etwas schnell???
Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.


Antwort vom 03.01.2010

Wenn es schon brennt und damit natürlich auch schon sehr unangenehm ist, würde ich eher raten, so bald wie möglich behandeln zu lassen, also am Feiertag bzw wenn die Ärztin Ihres Vertrauens im Urlaub ist, bei einer Vertretung oder im Krankenhaus. Je zeitiger behandelt wird umso schneller sind die Erreger wieder auf dem Rückzug und die Scheidenflora kann sich regenerieren. Gute Besserung!!

20
Kommentare zu "Wie zügig muss eine Vaginalinfektion behandelt werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: