Themenbereich: Medikamente in der Schwangerschaft

"Welcher Schaden kann durch Medikamente entstanden sein in der Frühschwangerschaft"

Anonym

Frage vom 03.01.2010

Hallo...ich bin neu hier! Hab mich angemeldet weil ich schon am verzweifeln bin...!

Ich habe gestern eine Schwangerschaftstest gemacht...er war positiv! Der einzige Tag an dem es passiert sein kann ist jetzt 26 Tage her!

Das ganze ist ein RIESEN Chaos! Eigentlich freuen mein Freund und ich uns sehr darüber...doch:

1.) Vor 22 Tagen hab ich auf einer Feier sehr viel Alkohol getrunken...

2.) Ich hab seit dem 25.12.2009 sehr starke Zahnschmerzen! Ich wusste ja nicht dass ich schwanger bin, ging also insgesamt 4 mal zum Zahnarzt! Dort wurde ich 8mal geröngt...auch ein OPM (denk das heißt so, wo das DIng aussen rum fährt!!) wurde gemacht

3.) Auf Grund der starken Schmerzen konnte ich nicht schlafen und kaum essen! Um die Schmerzen zu ertragen hab ich Paracetamol 500 genommen! Laut Packungsbeilage sind nur 3 am Tag erlaubt..ich hab einmal sogar 5 genommen. Davor hab ich Aspirin und Paracetamol genommen...! Und das Schlimmste zum Schluss, bis gestern, also bis zu dem Zeitpunkt wo ich wusste dass ich schwanger bin hab ich auch noch Antibiotika Clinda-saar 600 genommen...was man in der Schwangerschaft auch nicht nehmen darf!!


Kann mir jemand sagen wie groß die Gefahr ist dass es meinem Baby geschadet hat? Gibt es Untersuchungen die nachweisen ob es geschadet hat? Bin ich noch in der Alles oder Nichts Phase?

Bitte helft mir und sagt mir ehrlich woran ich bin...Danke!

Antwort vom 04.01.2010

Hallo,
Sie sind in der Alles oder Nichts Zeit. Meines Erachtens sind Sie in einer so frühen Phase der SWS, dass ich keine echte Gefahr sehe. Lassen Sie sich bzgl eines anderen Antibiotikums beraten und ansonsten würde ich den in aller Regel guten Verlauf der Dinge abwarten. Sie können derzeit keine Untersuchungen vornehmen lassen, da das Kind ja noch fast nicht zu sehen ist. Man kann im weiteren Verlauf im US nach "möglichen" Schäden suchen , aber wie gesagt, ich würde davon ausgehen, dass Ihr Kind das gut wegsteckt.
LG Judith

28
Kommentare zu "Welcher Schaden kann durch Medikamente entstanden sein in der Frühschwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: