Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Kaiserschnitt wegen Gesichtslage"

Anonym

Frage vom 12.02.2010

Hallo,

ich bin in der 32. Ssw und habe gestern erfahren, dass mein Baby sich in der Gesichtslage (dorsoanteriore Gesichtslage) befindet.

Mein Arzt sagte mir, dass mein Baby nur per Kaiserschnitt geholt werden kann, falls es sich nicht dreht.

Meine Frage: Kann es sich noch drehen? Und kann ich auch etwas machen (spezielle Übungengen, Akkupunktur) damit sich das Baby dreht. ICh möchte auf keinen Fall einen Kaiserschnitt....

Danke

Antwort vom 14.02.2010

Hallo,
Ihr Kind kann sich noch viele Male drehen und wenden. Sie dürfen ganz beruhigt sein. Gesichtslagen kommen sehr sehr selten vor, es droht also keine wirkliche Gefahr. Bis das Köpfchen ganz fest im Becken ist, kann es sich immer wieder in die eine odere andere Haltung bringen. Das ( Köpfchen fest auf dem Becken) geschieht erst in den letzten ein- zwei Schwangerschaftswochen. Kein Grund sich zu sorgen. LG Judith

28
Kommentare zu "Kaiserschnitt wegen Gesichtslage"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: