Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wenig Appetit durch Antibiotikum"

Anonym

Frage vom 15.02.2010

Hallo,
meine tochter wird morgen 7 monate alt und sie will seid samstag nicht mehr wiklich ihren brei und mittag essen abundzu ein paar löffelchen obstmuss.morgens und abends trinkt sie ihre milchflasche hin und wieder mal eine kleine zwischendurch.kann das an dem antibotikum liegen was sie zur zeit bekommt?muß dazu sagen das sie es schrecklich findet und hin und wieder wirkt nach der einnahme.oder ist das wie bei uns mit dem apetit?bin verunsichert.


Antwort vom 17.02.2010

Hallo,
das kann durchaus am Antibiotikum liegen und auch daran, dass sie ja dann auch krank gewesen ist. Beides lässt den Appetit zurückgehen. Bieten Sie ihr weiterhin alles so an wie gehabt. Es ist davon auszugehen, dass sie in Kürze wieder ganz normal isst. Es kann auch sein, dass sie durch die Krankheit erstmal wieder mehr Milch trinken will und erst wenn sie sich vollkommen erholt hat wieder die Beikost essen mag. Sie können ihr daher auch nochmal mehr Milch anbieten, falls Sie den Eindruck haben, dass sie das derzeit lieber essen würde. Wenn Sie den Eindruck gewinnen, dass sie abnimmt würde ich sie nochmal dem Kinderarzt zeigen. LG Judith

24
Kommentare zu "Wenig Appetit durch Antibiotikum"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: