Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"30. SSW Oberbauchschmerzen - Anzeichen einer Präeklampsie?"

Anonym

Frage vom 18.02.2010

hallo

ich bin in der 30 ssw und habe ab und zu ein stechen im Bauch da so direkt unter der Brust...auf der rechten seite das ist mal einen Tag da und dann wieder tagelang nichts mehr hauptsächlich nachdem essen.

habe Angst eine SChwangerschaftsvergiftung zu haben, wie merkt man das ich eine Vergiftung habe und wie wahrscheinich ist das? Wahr vor zwei Woche beim Frauenarzt bluttest wahr alles super in Ordnung ( da hatte ich das mit dem stechen noch nicht war die Routine Bluttabnahme) hätte man das nicht da scho gesehen wenn iirgendetwas mit mir nicht stimmt

Da es mein erstes baby ist bin ich total ängstlich bitte um wervolle Tipps.

Danke julia

Antwort vom 18.02.2010

Oberbauchbeschwerden haben meist mit der Leber und dem Magen zu tun, daher sollten Sie auf jeden Fall leicht verdauliche, fettarme Kost zu sich nehmen und lieber öfter kleine Portionen essen als wenige große. Zudem kann eine warmer Wickel od Kirschkernsäckchen die Schmerzen bessern und der Leber ihre Arbeit erleichtern. Trotzdem haben Sie ganz recht, gehen diese Leberbeschwerden manchmal auch einher mit einer ernstzunehmenden Schwangerschaftserkrankung, die in der Fachsprache als Präeklampsie bezeichnet wird, der "alte" Ausdruck dafür war tatsächlich "Schwangerschaftsvergiftung", was aber heute nicht mehr so genannt wird, weil es diese Bezeichnung auch nicht ganz trifft. Sie sollten daher auf jeden Fall auch zu Ihrem FA Kontakt aufnehmen und ihm die Beschwerden schildern, dann kann er Sie evtl zu einer zusätzlichen Untersuchung und Blutabnahme einbestellen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

26
Kommentare zu "30. SSW Oberbauchschmerzen - Anzeichen einer Präeklampsie?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: