Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"13. SSW - Blutungen: muss ich mit eienr Fehlgeburt rechnen?"

Anonym

Frage vom 20.02.2010

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich war lange eine stille Leserin hier nun will ich endlich mal auch eine Frage hier stellen nachdem ich einen schock hinter mir hatte! Ich bin in der 13 woche Schwanger als ich am Freitag den 19.2.10 zu meiner Ärztin gegangen bin wegen Vorsorge ging ich mit einen Lächeln hin!
Ich saß im labor und da bemerkte ich was naßes zwischen meinen beinen ich ging auf die Tolette und da kam der schock....alles rot!
Ich sofort zur schwester und sie brachte mich gleich zur ärztin!
Ich war am boden zerstört und weinte nur!
Als sie ultraschall machte sagte sie:
hmm alles ok ihren baby geht es gut ist jetzt 7cm groß herz schlägt super und es bewegt sich ich fing noch mehr an zu weinen!
Sie meinte nur sie weiß nicht woher die blutungen kommen nur sah sie wie ein kleines Hämatom von 5mm aber ob es das war weiß sie nicht!
Sie gab mir Utrogest mit und meinte bitte die nächsten 3-4 tage straf liegen!
Heute ein tag später haben die blutungen nachgelassen nur noch etwas braun aber eher drin es kommt allso nicht raus!
Muss ich immer noch Angst haben?????
Kann es trotzdem noch zur Fehlgeburt kommen??????
Oder hätten da die Blutungengar nicht aufgehört???????
Die Angst sitzt tief,muss nächsten freitag wieder hin!
Noch dazu ich bin schon 36 es ist auch nicht mein erstes KInd!
Vielen lieben dank schon jetzt für ihre antwort
Ganz liebe grüße

Antwort vom 21.02.2010

Leider kann ich IHnen gar nicht viel dazu sagen. Unbedingt positiv ist, dass es Ihrem baby offenbar gut geht. Auch die Tatsache, dass die Blutung schwächer wird ist positiv zu vermerken. Im Moment also Tendenz eher zum uten, trotzdem kann Ihnen natülich niemand garantieren, dass es sich weiter so wntwickelt. Die verordneten Maßnahmen Ruhe und Utrogest solten Sie sorgfältig einhalten (bzw einnehmen) und versuchen, trotz der Sorge gelassen zu beiben und die Woche abzuwarten. Wenn Sie wollen, können Sie Kontakt aufnehmen zu einer Hebamme in Ihrer Nähe, die Hilfe bei Schw.-Beschwerden anbietet, diese würde Sie dann zu Hause besuchen udn Ihre Fragen beantworten können. Ich drücke Ihnen ganz fest die Daumen!!

29
Kommentare zu "13. SSW - Blutungen: muss ich mit eienr Fehlgeburt rechnen?"
jannik2010
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 22.02.2010 15:28
13 woche
Vielen lieben dank für ihre erliche antwort!
Im moment geht es mir gut und die blutungen sind auch weg!
Ich versuche trotz angst positiv zu denken!

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: