Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Kind krabbelt mit 10 Monaten noch nicht"

Anonym

Frage vom 22.02.2010

Hallo,

meine Tochter ist 10,5 Monate alt und robbt seit 1-2 Wochen. Kurz davor waren wir zwecks Impfen bei der KInderärztin und diese "drohte" uns mit Krankengymnastik, da die Kleine (noch) nicht krabbelt und sich nicht alleine hinsetzt.

Ich habe eine Abneigung gegen Panikmache, nur weil sich Babys nicht lehrbuchkonform entwickeln! Meine Tochter ist sehr interessiert, aufmerksam und körperlich aktiv. Fortschritte sind deutlich wahrzunehmen, auch wenn sie "erst" mit 8 Monaten sich auf den Bauch und wieder zurück drehen konnte und seit kurzem robbt. Mein Mann und ich konnten auch erst spät krabbeln bzw. laufen. Ich bin überzeugt davon, dass sich meine Tochter auch ohne KG weiterhin motorisch entwickelt und wenn es so weit ist, auch Fortschritte im Krabbeln machen wird oder dies Phase halt überspringt (sie steht bzw. "läuft" sehr gerne).

Kann ich die KG konsequenzlos ablehnen? Hat ein mögliches Nichtkrabbeln negativen eventuell Einfluss auf die Sprachentwicklung (seit einiger Zeit trainiert sie 'Mama', 'Papa' etc.)? Vielen Dank für Ihren Rat!

Antwort vom 24.02.2010

Hallo,
ich kann Ihr abwartendes Verhalten gut nachvollziehen. Auch ich denke, dass Kinder sich nicht gleich entwickeln. Viele Kinder überspringen das Krabbeln und laufen direkt, das soll anscheinend nicht vorteilhaft sein, ich würde sagen es ist halt manchmal einfach so. Wenn Sie sich derzeit keine Sorgen machen, würde ich auch danach handeln. Sie kennen Ihr Kind am Besten und das Vertrauen, dass Sie ihr entgegenbringen ist sicher sehr entwicklungsfördernd. Die Spannen in denen man von Kindern bestimmte Schritte sehen will sind durchaus groß. Behalten Sie´s im Blick und wenn sie sich stetig weiterentwickelt wird sie ihre Schritte auch machen. Stagnieren in der Entwicklung sollte sie nicht. Wenn Sie ganz unsicher werden sollten, können Sie auch einen einmaligen Termin mit der KG vereinbaren um deren Meinung zu hören ohne dann direkt mit einer " Therapie" zu starten.Die sprachliche Entwicklung und die motorische hägen eng zusammen, aber da Ihre Tochter schon steht und bereits erste Worte versucht zu sprechen passt das gut zusammen. Manche Kinder krabbeln auch erst wenn Sie schon laufen können, das soll auch vorteilhafter sein, als gar nicht zu krabbeln, nur wenn sie´s nicht machen will, werden Sie sie wahrscheinlich auch nicht dazu bewegen können. LG Judith

18
Kommentare zu "Kind krabbelt mit 10 Monaten noch nicht"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: