Themenbereich: angeborene Besonderheiten

"Platter Daumen oder doppelte Anlage? Was tun?"

Anonym

Frage vom 22.02.2010

hallo!
unser sohn ist fünf monate alt und hat von geburt an einen "platten daumen" mit einer ganz kleinen einkerbung in der mitte des nagels. im krankenhaus stellt man die vermutung an, er hätte ihn im vorgeburtlichen stress oder während der vorzeitigen wehen in der 30. woche platt-genuckelt.
beim baby-schwimmen meinte die hebamme eben, das sähe so aus, als wären dort zwei daumen in einem. bei der nächsten U sollten wir mal den kinderarzt ansprechen. das ist aber noch einen monat hin!

wie häufig kommt so etwas vor, warum kommt das vor und wie wird da "therapiert" - wie sieht eine o.p. aus bzw. wonach entscheidet man, ob operiert wird und wann wird operiert?

vielen dank!

Antwort vom 22.02.2010

Hallo,
dass der Daumen so "platt genuckelt" sein könnte ist schwer vorstellbar. Eine doppelte Anlage eines Fingers kommt ab und an vor, ebenso wie dass zwei Finger zusammen gewachesen sind. Genaues wird Ihnen nur eine Röntgenaufnahme zeigen können. Es besteht keine Notwendigkeit einer Operation, wenn Ihr Kind damit gut zurecht kommt. Operationen bergen immer ein gewisses Risiko und mit einem "platten Daumen" lässt sich bestimmt prima leben. Ihr Kind kann später selbst entscheiden, ob es eine Korrektur möchte oder eben nicht. Warten Sie erst mal die genaue Diagnose ab und dann, ob Ihr Kind durch die Besonderheit in seiner Entwicklung tatsächlich beeinträchtigt ist. Nicht jede Besonderheit bedarf einer besonderen Aufmerksamkeit oder Therapie. Ich kann verstehen, wenn Sie jetzt schnell etwas genaues wissen wollen, notwendig ist das Wissen meist nicht, weil eine solche Besonderheit mit Sicherheit "nichts Ernstes" bedeutet. Sie können jedoch sicher auch kurzfristiger einen Termin beim Kinderarzt machen, wenn Ihnen ein Monat Wartezeit zu lange sind.

Alles Gute, Monika

24
Kommentare zu "Platter Daumen oder doppelte Anlage? Was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: