Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"besonderes Risiko nach 2 Fehlgeburten?"

Anonym

Frage vom 25.02.2010

Liebes Hebammen-Team! Ich bin sehr verzweifelt. Habe 2 missed abortion hinter mir, die erste im März und die zweite im Oktober 2009. Beide Male in der 7. SSW, es war jeweils der Embyo zu sehen jedoch ohne Herzton. Es wurde beide male eine Curettage gemacht, leider war im Dezember 2009 dann auch noch eine Residuen-Curretage notwendig. Die Gebärmutterschleimhaut hat sehr gelitten und ist nun lt. FA zu dünn (4mm am 16. Zyklustag). Ich musste jetzt in der 1. Zyklushälfte Östrogen einnehmen, die Schleimhaut hat sich aber wieder nur 5 mm aufgebaut. Mein FA meint dass aufgrund der Eingriffe eine erneute Schwangerschaft schwierig werden könnte, ev. wäre der Schaden sogar irreperabel. Ehrlich gesagt bin ich ziemlich fertig mit den Nerven, mir ist das auch alles viel zu stressig. Ich mache mir Vorwürfe weil ich im Forum gelesen habe dass ich mit den Ausschabungen vielleicht hätte warten sollen (das wusste ich vorher nicht!!). Ich bin 32 Jahre alt und noch kinderlos. Es wurde bei mir und meinem Mann alles mögliche abgeklärt (Genetik, Spermiogramm, div. Bluttests, etc.) Wir sind beide gesund und wünschen uns einfach nur eine Familie. Für Ihren Rat bzw. Ihre Einschätzung wäre ich sehr dankbar!

Antwort vom 26.02.2010

Das ist doch schon mal positiv, dass alle untersuchten Vorzeichen bei Ihnen und Ihrem Partner völlig normal sind! Dass nach 2 FG die Nerven blank liegen, ist auch kein Wunder, deswegen sollten Sie sich keine Vorwürfe machen. Den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut könen Sie positiv beeinflussen: Essen Sie tgl Leinsamen (schleimhautbildend), trinken Sie Himbeerblättertee (fördert die Durchbltg der Gebärmutter) und schauen Sie, dass Sie sich allgemein ausgewogen und gesund ernähren. Tun Sie sich und Ihrem Körper regelmäßig was Gutes, so dass Sie sich wohl in Ihrer Haut fühlen; außerdem kann auch Ihre Partnerschaft bestimmt ein paar Streicheleinheiten brauchen! Machen Sie einen Kurzurlaub, lenken Sie sich ab mit irgendwas, das Ihnen Spaß macht, damit Sie ein bisschen loslassen können. Lassen Sie Ihrem Körper noch ein bisschen Zeit, halten Sie sich mit dem erneuten Umsetzen des Kinderwunsches noch 2-3- Zyklen zurück. Wenn im Dezember erst die 2. Ausschabung war, dann ist das nach meiner Einschätzung völlig normal, dass die Schleimhaut noch dünn ist. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Familienplanung!!

24
Kommentare zu "besonderes Risiko nach 2 Fehlgeburten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: