Themenbereich: Hebammenbetreuung

"Schnelle Schwangerschaftsfolge nach Kaiserschnitt"

Anonym

Frage vom 03.03.2010

hallo.eine freundi von mir hat zwei kaiserschnitte hinter sich.ihr zweiter kaiserschnitt ist fast 5 monate her und sie hat heute test gemacht und hat festgestellt,dassie erneut in umständen ist.zumal hatte sie in den letzten schwangerschaft eine leichte muttermundverkürzung,wo sie vie liegen musste und magnesium z sich nehm musste,damit der muttermund fest blieb und die verkürzung nicht nochmehr kürzer wurde.was muss sie beachten?Sie sucht jetzt schon rat,bevor sie zum arzt geht.Abtreiben möchte sie nicht.

Antwort vom 03.03.2010

Hallo,
wenn die Muttermundsverkürzung mit Magnesium gut zu behandeln war,dann ist es auf alle Fälle eine milde Form gewesen. Das kann aber auch bedeuten, dass sie dieses Problem auf Grund der raschen Schwangerschaftsfolge nun deutlich früher oder auch stärker haben wird. Um dem entgegen zu wirken wäre es gut schon früh in der Schwangerschaft Entlastung zu bekommen bzw. zu organisieren. Das kann durch Familie geschehen , aber auch durch eine Verordnung des Frauenarztes für eine Haushaltshilfe. Darauf würde ich den Arzt früh ansprechen und mir auch die Anträge für die Krankenkasse besorgen und auch beantragen, damit es erst nicht erst Hilfe gibt, wenn das Problem schon da ist. Zudem würde ich mich um eine Hebamme kümmern, der Anspruch besteht für jede schwangere Frau nicht erst im Wochenbett. Hebammen findet Ihre Freundin hier im Babyclub oder auch über die Hebammenliste ihrer Stadt oder das dortige Gesundheitsamt. Die Kasse bezahlt die Hebamme. Möglicherweise wird sie etwas engmaschiger zum Arzt müssen auf Grund des Kaiserschnittes, der ja gerade erst gewesen ist. Mehr kann man erstmal nicht tun. LG Judith

22
Kommentare zu "Schnelle Schwangerschaftsfolge nach Kaiserschnitt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: