Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Immer wieder ein harter Bauch in der 25.SSW- woher kann das kommen?"

Anonym

Frage vom 19.03.2010

Hallo liebes Hebammenteam!
Ich bin in der 25. SSW, das ist mein erstes Kind.
Seit ein paar Tagen wird mein Bauch vermehrt hart, ohne das ich dabei Schmerzen habe.
Am Montag war ich bei meiner Ärztin, da war alles ok, auch das CTG und der Muttermund war unauffällig. Teilweise wird mein Bauch mehrmals in der Stunde hart. Allerdings ist mein Kind sehr lebhaft und tritt mich oft. Kann das damit zu tun haben oder wächst mein Bauch bzw. das Kind im Moment, so das dadurch der Bauch hart wird? Hab vor der SS viel Sport gemacht und habe auch starke Bauchmuskeln, vielleicht liegt es daran??
Bin etwas ratlos. Danke für die Antwort.
LG Natalie

Antwort vom 20.03.2010

Hallo,
wenn Sie immer mal wieder einen harten Bauch haben, vorallem nach starken Kindsbewegungen oder körperlicher Anstrengung, dann sind das in der Regel Reaktionen Ihrer Gebärmutter auf einen körperlichen Reiz und dürfen einfach sein. Versuchen Sie darauf zu achten in welchen Situationen der Bauch hart wird um sich da sicherer zu werden. Wehen sind rhytmisch und in aller Regel auch schmerzhaft. Sie können auch ähnlich wie Periodenschmerzen als Ziehen im Rücken oder den Oberschenkeln erlebt werden , ein harter Bauch mit solchen Begleiterscheinungen sollte erneut abgekärlt werden. Wird der Bauch immer mal wieder hart, auch mehrmals in einer Stunde und dann ist wieder stundenlang Ruhe dann sind das in aller Regel reaktive Wehen, wie oben beschrieben. Da Sie keine Veränderungen am Muttermund hatten gehe ich davon aus, dass das genau solche Wehen sind und die sind ganz normal. Sicher wächst Ihr Kind dereit auch und auch das kann mit einem hart werden des Bauches verbunden sein. Ich würde es beobachten, wenn Sie die Sorge nicht los lässt würde ich die Ärztin nochmal aufsuchen, es hört sich aber unbedenklich an. LG Judith

28
Kommentare zu "Immer wieder ein harter Bauch in der 25.SSW- woher kann das kommen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: