Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Schwanger trotz Gebärmutterentzündung?"

Anonym

Frage vom 20.03.2010

Guten Morgn,
also mein frage is bissi länger und ein wenig kompleziert ich versuche mich kurz zu fassen. Kinderwunsch besteht seid vier Jahren hat nicht geklapp wegen eines PCO Sydroms. Das wurde mit Metformin und Tyronajod behandelt. Mein Zyklus dauert normalerweise 26Tage letzte Mens. war am 19.2. Hatte vor einer Woche eine Gebärmutterentzündung. Musste ein leichtes Antibiotika nehmen das man auch sollte man Schwanger sein nehmen kann. Jetzt bleiben meine Tage seid dem aus Test war aber negativ. Was ist los mit mir? Kann ich trotzdem Schwanger sein? GV fand zum ES statt. Vielen Dank schon mal..

Antwort vom 21.03.2010

Hallo,
also wenn Sie eine Gebärmutterentzündung hatten, glaube ich nicht, dass Sie schwanger werden konnten. Durch die Entzündung kann es zu Verschiebungen mit der Periode kommen. Der normale Lauf des Zyklus ist durch die Entzündung erst mal gestoppt worden. So das ich denke, dass nach dem Abklingen der Entzündung wahrscheinlich auch die Periode folgt. Ich würde noch zuwarten wenn Sie keine Beschwerden haben. Und wenn Sie Sorgen oder Schmerzen haben sollten Sie den Arzt aufsuchen, damit er Sie nochmal untersucht und ggf. den Test wiederholt. LG Judith

23
Kommentare zu "Schwanger trotz Gebärmutterentzündung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: