Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Unklare HCG-Werte, kann ich was tun außer Warten?"

Anonym

Frage vom 23.03.2010

Liebes Babyclub-Team,

ich bin sehr ratlos. Meine Schwangerschaftstests sind positiv ausgefallen, der Bluttest an Eisprung + 10 und an Eisprung + 12 ergab einen HCG-Wert von 32 bzw. 90. Meine Frauenärztin fand letzteres nicht besonders hoch.

Was mich aber vor allem quält: An ES+ 10 hatte ich eine leichte Schmierblutung, an ES + 12, dem eigentlichen Starttag meiner Mens, eine stärkere, an der auch frisches, "rotes" Blut zu sehen war, jedoch keine Schleimhaut. Jetzt bin ich für kommenden Dienstag (ES + 20) zum Ultraschall bestellt, dazwischen soll ich einfach zuwarten.

Ich frage mich jetzt, ob die Gyn-Praxis hier wirklich aktiv genug ist. Sollten sie nicht den HCG-Wert nochmal testen wegen der Blutungen bzw. mal schauen, ob z.B. beim Progesteronwert etwas nicht stimmt und hier etwas getan werden könnte? (Uterogest z.B.) Ich komme mir sehr alleingelassen vor, es war aber auch eine ganz kategorische Ansage, dass ich jetzt einfach zuwarten müsse. Das fällt mir - angesichts der Blutungen - doch eher schwer, um es mal vorsichtig zu formulieren.

Meine Frage also: Kann hier noch etwas in der Behandlung optimiert werden, oder muss ich wirklich einfach nur abwarten? Meine Schleimhaut ist grundsätzlich immer sehr hoch aufgebaut (was bislang jeder Frauenarzt kommentierte, fast 2 cm), meine Mens immer sehr stark mit viel Schleimhaut, wenn das weiterhilft.

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 24.03.2010

So wie Sie die Situation schildern ist Abwarten tatsächlich auch meiner Einschätzung nach das Einzige, das Sie tun können. Klar könnte man die Werte nochmal bestimmen, weitere Werte kontrollieren, aber es ist allein die Zeit, die zeigen wird, ob und wie sich die Dinge weiter entwickeln. Auch was die Blutung betrifft, muss abgewartet werden, wie diese sich weiter entwickelt - leichte Blutungen können durchaus mal vorkommen, ohne bedrohlich zu sein.
Außerdem sollten Sie von dem US kommende Woche nicht zu viel erwarten: Vermutlich wird auch dabei vieles noch nicht zu erkennen sein und Sie müssen weiter warten, bis das Ungeborenen weiter gewachsen ist. Am besten fragen Sie Ihre FÄ gleich bei der Untersuchung, wenn Ihnen etwas unklar ist. Wenn Sie sich informieren wollen, wie eine so kleine Schwangerschaft aussieht, kann ich Ihnen das Buch "Ein Kind entsteht" von Lennart Nilsson empfehlen, da gibts nach SSW gegliedert Bilder und Infos zum jeweiligen Entwicklungsstadium - sehr schön gemacht! Ansonsten ist das "Warten" in der Schwangerschaft schon eine gute Übung für später, wenn Sie auch viel Zeit mit Warten verbringen werden: Warten, dass Ihr Baby schläft, dass es aufwacht, dass sich das erste Lächeln zeigt, dass die Zähnchen kommen, ... ;-)! Versuchen Sie, zuversichtlich zu bleiben, Ihrem Körper und Ihrem Baby zu vertrauen und einfach "Guter Hoffnung" zu sein! Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

25
Kommentare zu "Unklare HCG-Werte, kann ich was tun außer Warten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: