Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Plazenta praevia marginalis"

Anonym

Frage vom 27.03.2010

hallo

ich bin in der 31 ssw woche und man hat bei mir vor 2 tagen eine plazenta praevia marginalis festgestellt....ich finde ziemlich spät oder??? hätte man das nicht schon früher sehen müssen???
was für chancen hab ich das sie sich noch verschiebt? muß ich mich jetzt mit einem ks anfreunden?blutungen hab ich keine...

habe schon 3 kinder und die sind ohne probleme auf die welt gekommen..

auf antwort freu ich mich

und schönes we...


Antwort vom 28.03.2010

Ein tiefer Sitz der Plazenta und eine Plazenta praevia marginalis gehen fließend ineinander über, so dass man nicht sagen kann, dass dieser Befund früher hätte auffallen müssen. Zudem ist die Plazenta praevia marginalis nicht zwingend ein Grund für einen Kaiserschnitt, da sie eben die Muttermund nicht bedeckt sondern nur erreicht. In der Regel kann man erst unter der Geburt erkennen, ob es durch diesen Plazentasitz zu Problemen kommt und häufig ist das nicht der Fall. Insofern können Sie also zuversichtlich davon ausgehen, dass es auch beim 4. Kind keine Probleme gibt.

Ich drücke Ihnen die Daumen dafür!

37
Kommentare zu "Plazenta praevia marginalis"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: