Themenbereich: Schwangerschaftstest

"War der Test zu früh?"

Anonym

Frage vom 06.04.2010

Hallo, bei mir wurde vor 3 Jahren Endometriose festgestellt und operativ entfernt. Die Eileiter wurden gestestet und waren super durchlässig. Danach habe ich die Pille im 3 Monatsrythmus genommen und nur alle 3 Monate eine kleine Blutung. Seit Oktober 2009 versuche ich nun schwanger zu werden. Bis jetzt hats leider nicht geklappt. Meine Monatsblutung kommt immer so zwischen dem 26 - 30 Tag. Heute ist der 32. Tag und noch ist nichts da. Meine Brüste ziehen leicht, ansonsten keine Anzeichen für SS. Musste allerdings Antibiotikum nehmen wegen starker Erkältung und kleiner Zahn-OP. Hat Antibiotikum Einwirkung auf die Periode: STest vor 6 Tagen war negativ. Habe ihn vor Beginn der Antibiotikumeinnahme gemacht. Würde mich sehr über eine Antwort freuen! Vielen Dank

Antwort vom 06.04.2010

Der Test kann eigentlich frühestens bei mind 5 Tage überfälliger Periode positiv ausfallen, vorher ist die HCG-Konzentration einfach zu gering. Vielleicht hat aber auch die Krankheit den Zyklus ein bisschen durcheinander gebracht. Warten Sie nochmal ein paar Tage und wiederholen Sie den Test, falls nicht vorher die Blutung einsetzt. Vielleicht hats ja geklappt - ich drücke Ihnen die Daumen!!!

21
Kommentare zu "War der Test zu früh?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: