Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Veränderung im Essverhalten "

Anonym

Frage vom 07.04.2010

Hallo liebes Team,
mein Sohn ist jetzt 10 1/2 Monate alt und vor circa drei Wochen verweigerte er abends plötzlich den Brei. Also gab es von Stund an Brot, dass möchte er aber seit einer Woche auch nicht mehr. Er spuckt alles aus, egal welche Brotsorte , wir haben schon alles probiert. Allerdings isst er wenigsten Gemüse in jeder Form was man ihm gibt. Dann bekommt er nach seinem Abendbrot noch eine Folgemilchflasche da er ja vom bisschen gemüse knabbern nicht satt wird. Was kann ich nocht tun das er doch wieder Brot isst?

Antwort vom 07.04.2010

Hallo!
Bitte seien Sie nicht irritiert, wenn ich Ihnen rate, einfach genau so weiter zu machen und ihm die Dinge anzubieten, die Sie selbst auch am Abendbrottisch essen. Eventuell essen Sie selbst auch mal zur Abwechslung einen guten Dinkelgriessbrei und schauen, wie Ihr Kind reagiert. Wenn Sie das gekochte Gemüse mit Öl versetzen, erhält er ja auch dadurch eine gewisse Kalorienmenge. Unter püriertes Gemüse (falls er das mag) lässt sich auch Reis oder anderes mitpürieren. Ansonsten ist Ihr Sohn vom Alter her sowieso auf dem besten Weg den Familientisch mit zu geniessen; bleiben Sie also weiter dran. Wenn er keine gesundheitlichen Probleme zeigt, dürfen Sie ihm einfach vertrauen und hauptsächlich auch das Essen stressfrei gestalten. Von der Entwicklung her könnte es übrigens auch sein, dass er Sie als Eltern mal „austestet“. Somit wären Sie in Ihrer Erziehung gefragt bzw. im kreativen Umgang mit seinen Versuchen, Ihre Reaktionen zu erproben. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

22
Kommentare zu "Veränderung im Essverhalten "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: