Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"21. SSW; Scheiden- und Blasenentzündung; Rückenschmerzen"

Anonym

Frage vom 29.04.2010

Hallo
ich wurde vor 2 Wochen aufgrund einer Blasenentzündung mit Amoxillin behandelt. Nach ca. 5 Tagen bekam ich unerklärliche Rückenschmerzen und meine FA hat einmal den PH Wert gemessen (der war völlig i.O) und einen Abstrich direkt vom Muttermund gemacht. Heute bekam ich nach einer Woche einen Anruf, dass eine Scheideninfektion vorliegt (Schmierinfektion). Ich bin in der 21 SSW und soll jetzt Vagi HEx nehmen und anschliessend Dörderlein Kapseln.
1. Frage Kann die Infektion, da sie erst nach über einer Woche (vielleicht auch schon länger) festgestellt wurde negative Auswirkungen auf das Baby bzw. die Schwangerschaft haben?

2. Frage: Kann das Medikament selber negative Auswirkungen haben?

Für eine Antwort bin ich Ihnen sehr dankbar.Da ich in dieser Schwangerschaft schon eine Fruchtwasseruntersuchung (w/zu grosser Nackenfalte und eine Restflüssigkeit ist immer noch vorhanden) hatte und dann noch eine Blasenentzündung und da ANtibiotika nehmen musste, mache ich mir extreme Sorgen um den Knirps.
Danke und mit freundlichen Grüßen

Antwort vom 01.05.2010

Die Scheideninfektion mit VagiHex u Döderlein zu behandeln ist wichtig und richtig, damit sich die Scheidenflora wieder regeneriert. Die beiden Mittel sorgen genau dafür, nachdem sich das Scheidenmillieu durch die Antibiotikatherapie verändert hat. Allerdings sollten Sie auch auf Ihre Rückenschmerzen achten: Es wäre nach wiederholten Blasenentzündungen auch denkbar, dass die Nieren angegriffen sind, evtl auch durch Druck des Ungeborenen auf das Nierenlager. Das ist möglich, auch wenn der Urin völlig in Ordnung ist und auch das Wasserlassen keine Beschwerden mehr macht. Am besten kann das einE UrologIn feststellen; Ihre FÄ od HausarztIn kann Sie dahin überweisen. Ihr Immunsystem allg wieder kräftigen können Sie mit ausgewogener Ernährung und tgl Genuss von Naturjoghurt mit lebenden Bakterienkulturen; der unterstützt die Darm- und Scheidenflora. Gute Besserung!

27
Kommentare zu "21. SSW; Scheiden- und Blasenentzündung; Rückenschmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: